WAHRNEHMUNGSSPAZIERGÄNGE

Beim Spazieren öffnet sich die Seele Schritt für Schritt!

 

 

 

Potsdam hat das große Glück von Landschaftsmeistern wie Lenné, Persius und Förster gestaltet worden zu sein. Hier wurde nichts dem Zufall überlassen. Sie verstanden es meisterhaft, den Übergang zwischen Natur und Kultur zu gestalten.

 

In diesen Wahrnehmungsspaziergängen möchte ich Sie/Euch einladen, Landschaft & Architektur mit allen Sinnen zu erfahren.

 

Hier nur einige, wichtige Aspekte:

 

Es gibt eine Ordnung in der Landschaft.

Mensch und Natur kommunizieren.

Die Sprache eines Baumes:  sein Habitus erzählt

Sichtachsen, Leylines, Meridiane und weitere Energiebahnen

Landschaftssysteme (Chakren, Planetenpunkte uvm ...)

 

 

Hier ein paar Orte, an denen wir schon waren:

 

Park Sanssouci (Achse der Hauptchakren und Nebenchakren)

Klein Glienicker Schlosspark

Heiliger See

Heilandkirche Sacrow

Römerschanze

Neu-Kladow

Das Dreieck 'Pfingstberg - Ruinenberg - Kirchberg'

Babelsberger Park

Die Düsteren Teiche

Schloss Marquardt

Lennésche Feld und Flur | Bornstedt

Volkspark Potsdam (in Zusammenarbeit mit dem Träger)

Werder-Insel und Neu-Werder (ein YinYang-Thema)

Plessower See

Wannsee - Anlegestelle

Einsteinturm Potsdam

Potsdam-West

Nuthe

Uckermark

Alter Markt Potsdam (die rote Göttin klopft an)

Alexandrowka

Göttin (Bild s.o.)

Paarener Erdlöcher

 

uvm

 

siehe auch meine neue Seite: www.geomantische-beratung.de